Tiroler Kapellmeistertag 2018

Dem Klang auf der Spur.

Der Kapellmeistertag fand am 03. November statt und bot nicht nur Gelegenheit sich innerhalb des Fachbereiches auszutauschen, sondern setzte Akzente in Bezug auf die Arbeit in den Kapellen.

MUSIK ZWiSCHEN DEN ZEILEN

Bundeskapellmeister Walter Rescheneder sprach über die Thematik " Blasmusik neu denken" und die Grenzen der modernen sowie traditionellen Programmgestaltung. Aus der Schweiz reiste Isabell Ruf-Weber an, die das Handwerkszeug zum richtigen Warm Up vor den Proben lieferte. Viele verschiedene Möglichkeiten bieten sich, angefangen von der Atmungsaktivierung über konzentrationsfördernde Übungen bis hin zu Aufwärmübungen am Instrument.

Ein großer Dank gebührt den Musikapellen BMK Matrei-Mühlbachl-Pfons und der Musikkapelle Thaur, die sich als Übungskapellen zur Verfügung stellten.

Ein weiterer Höhepunkt waren die Uraufführung der Auftragskomposition des Straßenmarsches „Vivat Tirol“ von Klaus Strobl und die Verleihung der Dirigentenabzeichen in Silber und Gold.

Vier Abzeichen konnten 2018 vergeben werden an:

GOLD: Manuela Lusser, Daniel Neuschmied

SILBER: Benjamin Ziernhödl,Thomas Jähle

 

Programm als PDF

 

logo

(c) Blasmusikverband Tirol

 Impressum | Datenschutz

realisiert von HS-Design
www.zillertal-online.at/hsdesign