Fortbildungen

 

modul 3 modul 1

Zentrale Fortbildungen

  • Kapellmeistertag (jeweils am ersten Samstag im November)
  • Tiroler Bläserwoche (MO – FR der ersten Ferienwoche)

In den Musikbezirken

Mit dem Ziel, Fortbildungen näher an die Teilnehmer/ innen zu bringen und eine größtmögliche Vernetzung zu erreichen, werden an dieser Stelle alle in Tirol gemeldeten Fortbildungen angeführt. Anmeldungen sind an den zuständigen Bezirkskapellmeister zur richten, der je nach Möglichkeit und Kapazitäten eine Teilnahme befürworten oder ablehnen kann.

  • MB Landeck: SA. 7. März 2020 - 18:30 Uhr bis 21:30 Uhr
    Kulturzentrum St. Nikolaus – ISCHGL
    „Das Schlagzeugregister im Blasorchester" mit der Musikkapelle ISCHGL und dem Referenten Christian Zangerl

Prüfungshospitationen

Öffentlicher Teil der Abschlussprüfungen im Fach Ensembleleitung Blasorchester an den Landesmusikschulen Tirols in Verbindung mit einem Impulsreferat. Literatur: ÖBV Pflichtstücke der Stufen A und B.          

  • FR 5.6.2020 – in Anras in Osttirol mit der MK Anras

  • DI 16.6.2020 – in Matrei am Brenner mit der MK Matrei am Brenner
    17:30 Impulsreferat von Florian Pranger „Das Flügelhorn in der Blasmusik“
    19:00 Uhr öffentlicher Teil der Abschlussprüfung

  • FR 19.6.2020 - Haus der Musik in Zams mit der MK Zams
    17:30 Impulsreferat von Florian Pranger „Das Flügelhorn in der Blasmusik"
    19:00 Uhr öffentlicher Teil der Abschlussprüfung

  • SA 27.6.2020 – im Kaisersaal in St. Johann mit der MK Erpfendorf

Öffentlicher Teil der Abschlussprüfungen der Teilnehmer „Ensembleleitung Blasorchester“ am Tiroler Landeskonservatorium (TLK) mit der Militärmusik Tirol:

  • DO 25.6. 2020 – im Probelokal der Militärmusik Tirol (Conradkaserne) Teil: 9:30 Uhr – 11:30 Uhr; 2. Teil: 13:00 – 15:30 Uhr 

Probencoaching für Musikkapellen

Dieses Coaching ist nur intern für das Kapellmeisterteam einer Musikkapelle geplant. Im Rahmen einer Probe soll an zwei Musikstücken mit dem KapellmeisterInnenteam der Musikkapelle und einem Dozenten gearbeitet werden. Der BVT übernimmt die Kosten des Dozenten von 4 UE à 40 €

Wie komme ich dazu?
rechtzeitiges Ansuchen (Landeskapellmeisterstellvertreter Josef Wetzinger: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) mit dem Vorlegen eines Konzeptes (nur bedingte Kapazitäten – die ersten Anmeldungen werden genehmigt).

Beispiel:

  • Besprechung mit dem Kapellmeister/in und dem Dozenten; besprechen dirigiertechnischer Erfordernisse beider Stücke: 1,5 UE
  • Praktikum mit einer Musikkapelle 2 UE
  • Nachbesprechung 0,5 UE

 

 

 

 

 

logo

(c) Blasmusikverband Tirol

 Impressum | Datenschutz |  AGB

realisiert von HS-Design
www.zillertal-online.at/hsdesign