Bewerbung zum Österreichischen Blasorchesterwettbewerb der Leistungsstufe C

Der ÖBV veranstaltet am Sonntag, den 24. Oktober 2021 im Auditorium Grafenegg (NOE) einen Blasorchesterwettbewerb der Leistungsstufe C. Pro Bundesland ist ein Teilnehmer zum Bewerb zugelassen, die Meldung erfolgt durch den Landesverband.

Programmauswahl

Das Pflichtstück ist ein konzertanter Marsch, der am 1. April 2021 bekanntgegeben wird (Sieger eines Kompositionswettbewerbes).

Zwei Selbstwahlstücke aus dem Literaturkatalog des ÖBV sind zu wählen, wobei ein Stück von einem österreichischen Komponisten verpflichtend ist.

Die Teilnahme sowohl beim Tiroler Landeswertungsspiel (17./18. 10.2021) als auch beim Bundeswettbewerb mit dem selben Programm ist möglich, wenn neben dem Pflichtstück des LWS „Lord Tullamore“ das zweite Konzertstück von einem österreichischen Komponisten gewählt wird.

Unterkunft und Verpflegung

Der ÖBV übernimmt für jedes aktive Mitglied des Orchesters die Unterkunft und Verpflegung (beinhaltet 1 Abendessen, 1 Nächtigung mit Frühstück, 1 Mittagessen).

Der BVT übernimmt die Reisekosten sowie die Anmeldegebühr von 30€ pro teilnehmendes Mitglied.

Bewerbung

Alle Tiroler Musikkapellen der Leistungsstufe C können sich um eine Teilnahme bei diesem Wettbewerb bewerben. Bewerbungen bitte per Mail bis zum 17. April 2021 an den Landeskapellmeister Rudi Pascher (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Die Entscheidung über die Entsendung fällt dann im Landeskapellmeisterteam.

Weitere Details

 

logo

(c) Blasmusikverband Tirol

 Impressum | Datenschutz |  AGB

realisiert von HS-Design
www.zillertal-online.at/hsdesign