Euregio-Landes-Jugendblasorchester

Das Euregio-Landes-Jugendblasorchester ist ein Auswahlorchester des Tiroler, Südtiroler und Trentiner Blasmusikverbands und wurde 2015 gegründet. Nach dem riesigen Erfolg im ersten Jahr war es ein Anliegen der drei Landeshauptleute Günther Platter, Ugo Rossi und Arno Kompatscher, dass das Projekt fortgesetzt wird.  

Jeder Verband hatte schon seit vielen Jahren eigene Jugendorchesterprojekte. Nach der Gründung der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino wurde bewusst in die drei Schlüsselbereiche für die Entwicklung der Gesellschaft – Kultur, Bildung und Forschung – investiert. Die Bestrebungen wurden daher im Bereich Musik auf ein gemeinsames Orchester ausgerichtet. Junge Menschen aus allen drei Landesteilen kommen zusammen, um gemeinsam zu musizieren und ein Konzertprogramm zu erarbeiten. Dieses Vorzeigeprojekt soll die Verständigung der zukünftigen Generationen untereinander fördern. Mittlerweile gab das Orchester 2016 drei Konzerte und im Jahr 2017 vier Konzerte.

 

2016 und 2017 hat das Orchester in Sommercamps intensiv geprobt und ein abwechslungsreiches Programm erarbeitet. Ziel der Konzerte ist es, gemeinsame Werte und Traditionen auf hohem musikalischen Niveau neu zu entdecken, um eine gemeinsame Zukunft zu gestalten.

 

Und so gastierte das Orchester heuer zunächst im Rahmen des Riva Music Festivals am 28. Juli, im Gustav Mahler Saal in Toblach am 29. Juli sowie am Sonntag, den 30. Juli, bei den Innsbrucker Promenadenkonzerten.

 

Die Verantwortlichen der Innsbrucker Promenadenkonzerte unterstützen mit Begeisterung diese Initiative, die  von den Dirigenten Wolfram Rosenberger, Direktor der Musikschule Innsbruck, Meinhard Windisch,  Landesjugendreferenten des Südtiroler Blasmusikverbandes und Franco Puliafito, Dirigent des Trentiner Verbandes, geleitet wird. Weiters stehen die Verbände mit Elmar Juen, Pepi Fauster und Renzo Braus hinter dem von den drei Landesverbänden getragenen Projekt.

 

Mit ihrem Programm haben die jungen Musizierenden große Freude und Begeisterung beim Publikum hervorgerufen. Sie  wurden mit Standing Ovations belohnt. 

 

  • Dimitri Schostakowitsch / Bearb.: Johan de Meij, Marsch aus Jazz-Suite
  • Tielman Susato / Bearb.: Henk van Lijnschooten, Drei Sätze aus Danserye
  • Gaetano Donizetti / Bearb.: Sergio Negretti, Don Pasquale, Ouvertüre zur Oper
  • Carl Michael Ziehrer / Bearb.: Wolfram Rosenberger, In lauschiger Nacht, Konzertwalzer
  • Hannes Finatzer / Bearb.: Franz Gerstbein, Vivat Athesis, Konzertmarsch
  • Dimitri Schostakowitsch / Bearb.: Donald Hundsberger, Festliche Ouvertüre
  • Dimitri Schostakowitsch / Bearb.: Johan de Meij, Waltz No. 2 und Dance No. 1 aus Jazz-Suite No. 2
  • Percy Aldridge Grainger, Colonial Song
  • Hardy Mertens, Singapore Experience
  • Arturo Márquez, Danzón No. 2 

 

Bilder finden Sie unter folgendem Link ...

Videos gibt es hier ...

 

Foto: Wolfgang Alberty