Tiroler Blasmusikpreis

Richtlinien

1. Der Tiroler Blasmusikpreis dient der Würdigung der Leistungen von Mitgliedskapellen des Blasmusikverbandes Tirol für herausragende Leistungen mit dem Ziel, die kontinuierliche Aufbauarbeit und Weiterentwicklung in den Musikkapellen sichtbar zu machen und dadurch auch andere Kapellen zur Hebung ihres Leistungsniveaus und zu hervorragender Vereinsarbeit zu motivieren.

2. Mit dem Tiroler Blasmusikpreis werden Musikkapellen im Bundesland Tirol gewürdigt, die sowohl bei einem Marschwettbewerb, einem Bezirkswertungsspiel und beim Landeswertungsspiel teilgenommen und hervorragende Leistungen erzielen konnten. Neben der Teilnahme an musikalischen Wettbewerben in Tirol werden auch besonders qualitätsvolle und innovative Projekte der Vereinsarbeit (Fortbildung, Jugendarbeit, Kooperationsprojekte mit anderen Vereinen etc.) ausgezeichnet.

3. Der Preis wird jährlich in zwei Kategorien vergeben:
Kategorie I (Leistungsstufen A und B), Preishöhe € 2.500,--
Kategorie II (Leistungsstufen C und D), Preishöhe € 2.500,--

Wenn die Einreichungen für eine Kategorie den Anforderungen der Richtlinien nicht entsprechen oder in einer Kategorie nur eine Bewerbung vorliegt, kann die Vergabe beider Preise in nur einer Kategorie erfolgen.

4. Der Preis kann nur nach einer Bewerbung durch Mitgliedskapellen des Blasmusikverbandes Tirol über den Landesverband vergeben werden. Preisträger können sich erst nach zehn Jahren wieder bewerben.

5. Der Preis wird über Vorschlag des Kulturbeirates für Musik oder einer von diesem für das jeweilige Vergabejahr eingesetzten Jury vergeben.

6. Der Preisvorschlag bedarf der Einstimmigkeit. Die Zuerkennung des Preises obliegt dem für kulturelle Angelegenheiten zuständigen Mitglied der Landesregierung.

7. Über die Beratungen ist ein Protokoll zu führen, in dem die für die Preiszuerkennung maßgeblichen Gründe anzuführen sind. Der Inhalt der Beratungen ist vertraulich zu behandeln.

 

Gratulation zum Tiroler Blasmusikpreis 2017

STADTMusikkapelle VILS

DieFotografen MG 0924 Vils

Musikkapelle NAUDERS

DieFotografen MG 0940 Nauders

(Fotos: Die Fotografen/Land Tirol)

 

Der Nationalfeiertag bildete auch heuer wieder den feierlichen Rahmen zur Verleihung des Tiroler Blasmusikpreises durch das Land Tirol. Eine unabhängige Fachjury hatte zwei Tiroler Musikkapellen als Preisträger nominiert, Landeshauptmann Günther Platter und Kulturlandesrätin Beate Palfrader überreichten am Landhausplatz die Preise:

Der Blasmusikverband Tirol gratuliert den würdigen Siegerkapellen herzlich und bedankt sich beim Land Tirol für die Zuerkennung der Preise und die damit verbundene Wertschätzung der Blasmusik.

Der Tiroler Blasmusikpreis ist eine Würdigung herausragender Leistungen der Musikkapellen mit dem Ziel, die kontinuierliche Aufbauarbeit und Weiterentwicklung sichtbar zu machen. Neben der Teilnahme an musikalischen Wettbewerben werden auch besonders qualitätsvolle und innovative Projekte der Vereinsarbeit (Fortbildung, Jugendarbeit, Kooperationsprojekte mit anderen Vereinen etc.) ausgezeichnet. Der Preis ist mit jeweils 2.500,- Euro dotiert.

Preisträger aus den vergangenen Jahren

2016

DieFotografen 412DieFotografen 418

Musikkapelle Neustift im Stubaital und Musikkapelle St. Johann in Tirol (Fotos: Land Tirol/Die Fotographen)

 

2015

blasmusikpreis 2015 2 blasmusikpreis 2015 3

Musikkapelle Inzing und Musikkapelle Ischgl (Fotos: Land Tirol/Die Fotographen)

2014

blasmusikpreis 2014 1 blasmusikpreis 2014 2

Musikkapelle Hatting und die Marktmusikkapelle Nußdorf-Debant (Fotos: Land Tirol, die Fotographen)

2013

blasmusikpreis2013 trins blasmusikpreis2013 soell

 Musikkapelle Trins und die Bundesmusikkapelle Söll

2012

Blasmusikpreis patsch Blasmusikpreis amras

Musikkapelle Patsch und die Stadtmusikkapelle Amras

2011

Blasmusikpreis knappenmusik schwaz Blasmusikpreis Anras

Knappenmusik Schwaz und die Musikkapelle Anras